Hefele-Preis aktuell

Arbeiten, die für den Bischof-Carl-Joseph-von-Hefele-Preises des Jahres 2019 vorgelegt werden sollen, müssen spätestens am 15. Februar 2019 in digitaler und gedruckter Form bei der Geschäftsführung eingehen. E-Mail bitte an mariae.gruendig@drs.de.

 Wir gratulieren Ursula Tünnißen (Münster i.W.)  zum Erhalt des Bischof-Hefele-Preises 2017.

Oktober 2017: Die Münsteraner Theologin und Pädagogin Ursula Tünnißen (Mag.Theol. und M.Ed.) erhält den Bischof-Carl-Joseph-von-Hefele-Preis für Ihre Masterarbeit "'Wir löschen diesen deutschen Ketzer aus dem Gedächtnis des Lebens aus!' Das römische Bild Ignaz Heinrich von Wessenberg im Spiegel seiner Indizierungsverfahren". Die wissenschaftliche Abschlussarbeit wurde an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster eingereicht.

Der Preis wurde am 21. Oktober im Rahmen des Studientages "Katholische Theologie in Tübingen 1817-2017" verliehen. Die Preisurkunde von Bischof Dr. Gebhard Fürst wurde ihr durch Ordinariatsrat Dr. Gerhard Schneider überreicht. Der Preis ist mit einem Preisgeld von 2.500 € verbunden.

Weitere Informationen zum Preis